Wo herrschen 1000 Bar Druck?

Post date » 08. September 2010. Post categories » Druck.
Druckmesser, Manometer

Druckmesser (Manometer)

Am Anfang war es eine harmlose Frage: Mit wieviel Druck wird Espresso zubereitet? Drei Bar? 20 Bar? Dann wurden 1000 Bar ins Rennen geworfen. Eintausend Bar! Das klingt nach einem ziemlich hohen Druck. Relativ unwahrscheinlich, daß Espresso-Maschinen mit so viel Druck arbeiten. Und tatsächlich sind es, idealerweise, moderate neun Bar. Neun Bar Druck bei einer Wassertemperatur von 90° Celsius. Soviel zum Espresso.

Aber wenn nicht in einer Espresso-Maschine, wo herrschen dann 1000 Bar Druck? Gibt es so viel Druck überhaupt? Im Universum? In unserer Galaxie? Auf der Erde? Gibt es also ein “natürliches Vorkommen” von 1000 Bar Druck? Oder kann man so viel Druck künstlich herstellen? Und wie fühlt sich ein Druck von 1000 Bar an?

Tatsächlich gibt es Orte in diesem Universum, an denen 1000 Bar Druck herrschen. Auch auf der Erde, oder, genauer gesagt, unterhalb der Erdoberfläche. Neben vielen anderen Stellen bspw. im Meer: Mit jedem Meter Abstieg in die dunkle Tiefe nimmt der Druck um etwa einen Dezibar zu, d.h. alle zehn Meter steigt der Druck um ca. ein Bar. Und in knapp 10 km Tiefe haben wir dann die gewünschten 1000 Bar erreicht.

Wie sich 1000 Bar anfühlen, dürfte kaum ein Mensch beschreiben können. Die menschliche Physiognomie hat solchen Drücken nichts entgegenzusetzen. Als abstrakte Vorstellung mag ein Regenwurm dienen, der unglücklicherweise zwischen Asphalt und Planierraupe gerät. Wer sich 1000 Bar aussetzt, braucht also nur noch eines: Einen guten Wischmopp. Yukk!

1000bar.de

Post date » 06. September 2010. Post categories » Druck.

Wärme. Sanftes Schaukeln. Gedämpfte Töne. Dunkelheit. Dann Schmerzen. Und Druck. Großer Druck. Plötzlich: Grelles Licht. Geräusche. Formen. Farben. Es ist kalt. Berührungen. Der erste Atemzug. Der erste Schrei. Ich bin geboren.